Geschichte

HOLLAND HAAG, DAMALS UND HEUTE

Holland Haag war schon immer ein Familienunternehmen. Inzwischen befindet sich die 5. Generation im Unternehmen. Nachfolgend einige wichtige Daten in der Geschichte des Unternehmens.
     
1895   Gründung des Unternehmens in Den Haag.
     
1918   Aus dem Unternehmen wird ein Großhandel für Wohntextilien begonnen, mit Namen “Handelsverenigung Holland” in Den Haag.
     
1925  

7 Jahre später, in 1925, wurde das Gebäude an der Lutherse Burgwal in Den Haag eröffnet.

     
1933  

1933 wird die Filiale in Amsterdam, am Nieuwezijds-voorburgwal, unter dem Namen “Handelsvereniging Holland”, eröffnet. Allerdings schien dieser Name bereits zu bestehen, und daher fand die Umbenennung in Holland Haag statt. So wurde der Name Holland Haag geboren.

     
1950   Öffnung der Filiale Alkmaar, Übernahme des ursprünglichen Geschäfts Luyting. In den darauffolgenden Jahren passierte viel. Das Gebäude an der lutherse burgwal wurde als erstes erweitert.
     
1953   Eröffnung der Filiale in Groningen. 
     
1954   Eröffnung der Filiale in Arnhem.
     
1962  

Ab 1962 bestand das Bedürfnis in ein zentrales Warenlager. Das Lager kam, wurde in Utrecht eröffnet, und 4 Jahre später erweitert.

     
1975  

Die Filiale in Gouda wurde 1975 eröffnet. Während der darauffolgenden Jahre entwickelte sich diese Filiale zum Zentralbüro von Holland Haag. Im selben Jahr wurde das Gebäude in Utrecht verkauft. Die nachfolgenden Jahre führten zur Zentralisierung von Holland Haag, und die Gebäude in Den Haag, Amsterdam, Alkmaar und Groningen wurden verkauft. Seit diesem Moment, bis heute, befindet sich Holland Haag in Gouda.


 

REFERENZEN

Wir lassen gerne Projekte für sich selbst sprechen. Sehen Sie welche wundervollen Räume wir für unsere bestehende Kundschaft einrichten durften, und lassen Sie sich inspirieren. Planen Sie ein Projekt und sind auf der Suche nach einem Partner für Gardinenstoffe? Dann würden wir Sie gerne kennenlernen!

ProjeKTE